Wer kennt das nicht? Spätestens wenn der Tisch festlich eingedeckt wird, bleibt kein Platz mehr für den Adventskranz. Diese schwebende Adventsarrangement ist eine stilvolle und zugleich platzsparende Alternative zum klassischen Kranz. Mit ein wenig Geschick lässt sich die stimmungsvolle Dekoration in wenigen Schritten selbst herstellen.
Benötigt werden ein großes, rundes Holztablett, vier Seile, die stark genug sind, um das fertige Arrangement zu halten, 8 bis 10 Mini- und Midi-Weihnachtssterne, Tongefäße, Plastiktüten, Wolle, Garn, je vier hohe Gläser und Kerzen, Sand, Bänder und Dekomaterialien wie Zapfen, Zweige, Zieräpfel, Kugeln, Sterne etc.

Zunächst werden in das Tablett auf 12, 3, 6 und 9 Uhr vier Löcher für die Seile gebohrt. Dabei auf einen ausreichenden Abstand zum Rand achten.

Anschließend die Seile durch die Bohrlöcher ziehen und auf der Unterseite des Tabletts so verknoten, dass sie nicht wieder herausrutschen können. Die Seile müssen stabil genug sein, um das Gewicht des Kranzes zu tragen.
Die losen Enden der Seile oben locker zusammennehmen und auf der gewünschten Länge mit einem Knoten verbinden. Mit einem S-Haken, der durch den Knoten gesteckt wird, kann das Tablett an einem Haken in der Decke aufgehängt werden. Um das Tablett gerade auszurichten, sollte man sich von einer weiteren Person helfen lassen.
Die vier Gläser mit Heißkleber auf dem Tablett fixieren.
Die Weihnachtssterne entweder in passende Übertöpfe stellen oder mit Wollvlies einkleiden. Hierfür den Pflanztopf zunächst in eine kleine Plastiktüte setzen, diese mit wenig Heißkleber am Kulturtopf befestigen und anschließend mit Wollfilz ummanteln. Damit das Wollvlieskleid nicht verrutscht, wird es mit farblich abgestimmtem Garn fixiert.
Die Gläser mit ein wenig feinem Sand befüllen und die Kerzen hineinstellen. Die Weihnachtssterne auf dem Tablett arrangieren.
Zum Schluss den Kranz nach Belieben mit Kugeln, Zapfen, Zieräpfeln und Zweigen verzieren. Von der Decke hängende Kugeln, Sterne und Schmuckbänder lassen das Arrangement noch stimmungsvoller wirken.
Unser DIY gibt es auch als Video!
Möchten Sie den DIY-Kurzfilm auf Ihre Website einbinden? Hier geht es zum Download!