Bereits seit den 1950er Jahren begleitet die Pflanze mit den farbprächtigen, sternförmigen Hochblättern Familien auf der ganzen Welt durch die Adventszeit. Kinder lieben den strahlend schönen Botschafter des nahenden Festes, der für all das steht, was die Adventszeit so verheißungsvoll macht. Tauchen Sie mit uns in die wunderschöne Weihnachtsstern-Welt!

Familienzeit inmitten von Sternen

In der Weihnachtszeit hat gemeinsames Backen in vielen Familien Tradition. Wie wäre es zur Abwechslung mit köstlichen Plätzchen in Weihnachtssternoptik? Die nötige Inspiration kommt mit den prachtvollen Weihnachtssternpflanzen in der Umgebung von ganz allein.
Weihnachten ist, wenn Papa Zeit hat. Auf Papas Armen greifen Kinder nach den Sternen. Gemeinsames Geschenk von Vater und Tochter: ein prachtvoller Weihnachtsstern für die Mama!

Vorfreude pur: Adventskalender und Adventskranz

Absolute Must-Haves in der Weihnachtszeit sind der Adventskalender und der Adventskranz. Besonders Kinder lieben diese traditionellen Bestandteile der Weihnachtszeit, die der Vorfreude auf das Fest dekorative Gestalt verleihen. Hier wurde eine einfache Wandgarderobe im Handumdrehen zu einem alternativen Adventskalender umfunktioniert. Statt jeden Tag gibt es zwar nur einmal pro Woche ein Päckchen. Diese fallen dafür aber deutlich größer aus. Geschnittene Weihnachtssterne setzen kräftige Farbakzente und sorgen für weihnachtliche Stimmung. Tipp: Die geschnittenen Weihnachtssterne behutsam an den Schnurkreuzen der Päckchen befestigen und die Stiele so weit kürzen, dass sie möglichst nicht zu sehen sind.
Dieser alternative Adventskranz aus Aludraht, Wäscheklammern und geschnittenen Weihnachtssternen eignet sich gut als Bastelprojekt für die ganze Familie, denn bei der Fertigung können schon kleine Kinder helfen, indem sie zum Beispiel die Wäscheklammern an den Aludraht klemmen.

Der Heilige Abend: Höhepunkt einer sternenreichen Zeit

Weihnachten ohne Christbaum? Für die meisten Menschen ist das kaum vorstellbar. Mit goldenen Sternen, Kugeln und Zapfen sowie geschnittenen Weihnachtssternen präsentiert sich diese klassische Tanne in strahlendem Glanz. Tipp: Damit der lebendige Baumschmuck lange frisch bleibt, die Schnittflächen der Weihnachtssternstiele direkt nach dem Schneiden für ein paar Sekunden in etwa 60 Grad heißes und anschließend in kaltes Wasser tauchen.
Zu Weihnachten wird nicht nur das eigene Zuhause prachtvoll geschmückt. Das kleine Mädchen trägt zur Feier des Tages sein schönstes Kleid und als besonderen Hingucker einen geschnittenen Weihnachtsstern im Haar. Klar, dass sich der Teddy mit dem gleichen weihnachtlichen Kopfschmuck präsentiert. Tipp: Zum Schutz des Haars das Ende des Weihnachtssternstiels mit grünem Klebeband umwickeln.

Lust auf weitere Dekorationsideen? Dann besucht uns auch auf Facebook, Instagram oder YouTube.