Skip to main content

Wir haben uns zwei tolle Christbaum-Alternativen für diejenigen von euch ausgedacht, die Spaß am Selbergestalten haben und sich außerdem vorstellen können, auch einmal ganz ohne klassischen Tannenbaum auszukommen. Die Vorteile der Sternenbäume: Sie sind originell, wiederverwendbar, garantiert nadelfrei und kostengünstig. Schaut selbst!

Weihnachtsstern-Ästebaum als Wandschmuck

Dieser DIY-Weihnachtsbaum mit Mini-Weihnachtssternen lässt sich selbst in einer kleinen Wohnung problemlos umsetzen, da er nur wenig Raum einnimmt. Für den natürlichen Blickfang benötigt man neben Akkuschrauber und Schrauben eine große Holzplatte, zwei längere und zwei kürzere Äste, Juteschnur, kleine Tontöpfe, Rebenbindegarn, Mini-Weihnachtssterne sowie Dekorationsmaterialien wie Zapfen, Sterne oder Clematisranken.

Die Holzplatte an einem geeigneten Platz an der Wand befestigen. Anschließend die Äste auf die passende Länge zuschneiden, in Form eines Baums zusammenlegen und miteinander verschrauben. Um die Schrauben zu verdecken, die entsprechenden Stellen mit Juteschnur umwickeln. Eine weitere Schraube in der Holzplatte platzieren und die Weihnachtsbaumkonstruktion aus Ästen und Schnüren daran aufhängen.

Im nächsten Schritt auf unterschiedlichen Höhen der Astkonstruktion Juteschnur horizontal spannen.

Dann die Tontöpfe mit dem Rebenbindegarn an den Juteschnüren befestigen. Hierzu das Garn um die Töpfe legen und die Enden an beiden Seiten verdrehen.

Zum Schluss die Mini Weihnachtssterne in die Tontöpfe stellen und zusätzliche Dekorationen wie Zapfen, Sterne oder Clematisranken an der Juteschnur befestigen. Fertig!

Palettenbaum mit Weihnachtssternen

Dieser alternative Christbaum basiert auf einer einfachen Europalette, auf die man mit grüner Farbe einen Tannenbaum malt, der dann mit kleinen Nägeln versehen und mit Geschenken, Kugeln und Sternen geschmückt wird. Ein großer Stern an der Spitze und mit cremefarbenen Weihnachtssternen bepflanzte Blumenkästen am unteren Ende des Baums setzen zusätzliche dekorative Akzente. Diese DIY-Idee lässt sich auch problemlos als Adventskalender nutzen. Hierfür einfach 24 kleine Päckchen mit Nummern versehen und an dem Baum befestigen.
Tipp: Für den typisch weihnachtlichen Tannenduft eine Vase mit frischen Tannenzweigen ins Zimmer stellen!

Viele weitere tolle Ideen gibt’s auch auf Facebook oder Instagram.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN DICH AUCH NOCH INTERESSIEREN