Skip to main content

Weihnachten ohne Tannenbaum? Wenn ihr euch das nicht vorstellen könnt, seid ihr in guter Gesellschaft. Immerhin 84 Prozent der Deutschen blicken am Heiligabend auf einen festlich geschmückten Baum. Der Zeitpunkt, an dem sie ihren Baum aufstellen, ist allerdings ganz unterschiedlich. Während rund 14 Prozent es bereits Anfang Dezember tun, warten etwa 44 Prozent damit bis zur Mitte des Monats, und fast jeder Dritte lässt sich sogar bis zum Morgen des 24. Dezember Zeit.

Mann mit Mädchen neben Christbaum mit roten Weihnachtssternen

Als Schmuck stehen neben Kerzen bzw. Lichterketten von jeher Kugeln, Lametta, Engel, Zapfen und Sterne hoch im Kurs. Aber es geht auch anders. Wie wäre es zum Beispiel mit Weihnachtssternen als Christbaumschmuck? Die sternförmigen, farbigen Hochblätter der Pflanzen sehen im Baum einfach toll aus.

Für den Tannenbaum: Mini-Weihnachtssterne oder Schnittblumen

Um euren Baum mit Weihnachtssternen zu schmücken, könnt ihr entweder mit Mini-Weihnachtssternen oder mit geschnittenen Poinsettien arbeiten. Dass beides wunderbar funktioniert, zeigen die folgenden Ideen für lebendigen Tannenbaumschmuck aus Christsternen 😊

Ideen mit geschnittenen Weihnachtssternen

Weihnachtssterne eignen sich wunderbar als Schnittblumen. Wenn man direkt nach dem Schneiden den Milchsaftfluss stoppt, indem man die Stiele erst ein paar Sekunden in etwa 60 Grad heißes Wasser taucht und sie anschließend in frisches Wasser stellt, bleiben sie bis zu zwei Wochen lang strahlend schön.

weißer Weihnachtsstern und Kugeln am Tannenbaum

Um geschnittene Weihnachtssterne als Baumschmuck zu verwenden, benötigt man also im Grunde nichts weiter als Weihnachtssternpflanzen und kleine Gefäße mit frischem Wasser, die sich gut aufhängen lassen. Das können zum Beispiel Blumenröhrchen sein, die ihr mit Band umwickelt.

Geschnittene Weihnachtssterne in bunten Christbaumkugeln an Ast

Oder ihr nehmt bunte Christbaumkugeln und macht daraus Mini-Vasen. Hierfür einfach die Aufhängung entfernen, die Kugeln mit Wasser füllen, den geschnittenen Weihnachtsstern hineinstellen und das ganze mit Band am Baum aufhängen.

Rot weißer Schnittweihnachtsstern in Glasvase an Tannenbaum

Oder ihr nutzt fertige kleine Hängegefäße wie diese Hängevasen aus Glas. Schaut euch einfach mal im Fachhandel um. Dort werdet ihr bestimmt fündig 🙂

Ideen mit Mini-Weihnachtssternen

Auch die filigranen Mini-Weihnachtssterne eignen sich wunderbar als lebendiger Baumschmuck. Damit ihr lange Freude an ihnen habt, müsst ihr die Pflanzen allerdings auch am Baum regelmäßig mit Wasser versorgen. Am besten jeden Tag mit einem winzigen Schluck. So verhindert ihr, dass die Wurzelballen komplett austrocknen oder völlig durchweichen. Beides ist Gift für den Weihnachtsstern.

weihnachtssterne in Keramiktöpfen an ast

Hier stecken rosa-weiße Mini-Sterne in Keramikgefäßen, die mit Lederbändern aufgehängt werden. Dazu passt glänzender oder matter Glasschmuck in Kupferfarben und Violett.

Mini-Weihnachtsstern mit Wurzelballen in Moos am Christbaum

Bei diesen DIY-Christbaumkugeln aus Weihnachtssternen sind die Wurzelballen melierter Mini-Weihnachtssterne mit feuchtem Moos umwickelt, das mit Hilfe von dünnem Draht befestigt ist. Der Draht dient gleichzeitig dazu, die Weihnachtsstern-Kugeln am Baum aufzuhängen. Das Gießen erfolgt am besten vorsichtig von oben. Man kann die Wurzelballen aber auch einfach kurz in ein Gefäß mit etwas Wasser legen, so dass sich das Moos mit Wasser vollsaugen kann.

cremefarbener Mini-Weihnachtsstern mit umwickeltem Wurzelballen an Tannenbaum

Eine ganz andere Optik entsteht, wenn das Moos zusätzlich mit Feenhaar umwickelt wird wie bei dem Beispiel oben. Das sieht besonders in Verbindung mit cremefarbenen Weihnachtssternen super aus.

Mini-Weihnachtssterne in selbst gebastelten Papiertüten am Christbaum

Hier stecken Mini-Weihnachtssterne in selbst gebastelten Tüten aus Papier. Die Poinsettien werden dabei in einem geschlossenen Topf oder in einer Tüte direkt in die selbst gebastelten Papiertüten gesetzt. Da überflüssiges Wasser nicht ablaufen kann, ist es besonders wichtig, immer nur in Mini-Schlucken zu gießen, damit keine Staunässe entsteht. Als Aufhänger dient ein goldener Pfeifenreiniger, der mit einem Tacker an der Tüte befestigt wird.

Für weitere schöne Dekoideen mit Weihnachtssternen besucht uns auch auf Facebook, Instagram und Pinterest.